Blog

Einsatzstelle: Burg Theater Weitblick e.V.

Ort: Burg
Format: FSJ Kultur
Kontakt: https://www.kinoburg.de/
Bereich: Film/ Fotografie, Internet/ Web 2.0, Soziokultur/ Interkultur
Tätigkeiten: Bildungsarbeit Vermittlung mit Kindern, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturmanagement, Veranstaltungs- und Projektorganisation, Technik für Veranstaltungen
Barrierefreiheit: Die Einrichtung ist leider nicht barrierefrei zugänglich.
Wohnraum: Die Einsatzstelle kann Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.
Sonstiges: In der Einrichtung wird Deutsch gesprochen


Profil der Einrichtung

Der W E I TBLICK e.V., gegründet im Herbst 2009, ist seit fünfeinhalb Jahren Betreiber des ehrenamtlichen und gemeinnützigen Bürgerkinos BURG THEATER in Burg bei Magdeburg sowie Herausgeber des regionalen Kulturmagazins POLILUX. Die Satzungszwecke sind:
// Die Förderung von Kunst und Kultur
// Die Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements
// Die Inklusion sozial Benachteiligter

Vom Finanzamt Genthin ist der Verein als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Mit der Übernahme des Betriebes des BURG THEATERS und der damit verbundenen Überführung des gewerblichen Kinos in einen gemeinnützigen Zweckbetrieb, konnte diese letzte größere Kulturstätte in Burg vor der Schließung bewahrt werden. Die Besuchendenzahlen konnten mittlerweile von 4.500 (2009) auf wieder mehr als 16.500 (2015) gesteigert werden und das Burg Theater ist nun wieder eine feste kulturelle und gesellschaftliche Größe in der Region. Seit dem Jahr 2014 gibt der Verein für das Jerichower Land alle zwei Monate ein gedrucktes Kulturmagazin namens POLILUX mit Beiträgen, Empfehlungen, Kinoprogramm und Veranstaltungskalender heraus.

Welche Tätigkeiten können Sie Freiwilligen in welchen Arbeitsbereichen anbieten?

Du bringst dich in der Vorbereitung und Durchführung unseres Kerngeschäftes, des Spielfilmbetriebs durch Filmauswahl, Erstellen von Filmshows inkl. Trailern und die konkrete Filmvorführung ein und kannst dein Hintergrundwissen zum Ablauf einer Filmvorführung bei Sonderveranstaltungen, wie z. B. zum Tag des offenen Denkmals und der Museumsnacht, durch Führungen hinter die Kulissen einsetzen. Du betreust außerdem unsere Reihe Film & Gespräch, Konzerte + Lesungen, Ferienkino, Senioren*innenkino, Firmenfeiern, Podiumsdiskussionen, etc., indem du mit uns gemeinsam Gastgeber*in bist und dich z.B. auch um den Einsatz der notwendigen Technik kümmerst (Mikros, Licht, Filmprojektor, Beamer, …).
Da jede Veranstaltung und jeder Kinofilm erst einmal an den Mann, die Frau und das Kind gebracht werden muss, unterstützt du uns bei der Betreuung der Homepage, unseres Facebook- Auftritts, bei der Erstellung von Plakaten und kannst dich am Schreiben von Filmtexten und Pressemitteilungen versuchen.
Darüber hinaus sind auch weitere Büro- und Verwaltungstätigkeiten, z. B. zur Reservierung von Kinokarten, Abrechnung der Filmvorführungen, etc., an der Tagesordnung.

Welche Erfahrungen kann der*die Freiwillige machen, welche Kenntnisse gewinnen?

Bei uns bist du Teil eines bunten Teams von ca. 50 Ehrenamtlichen, sowie derzeit einer festangestellten Kinoleitung. Das Team als auch die Gäste (von Kindergarten über Schule bis hin zu Senioren*innen) sowie unser Programm sind bunt gemischt, sodass sich viele verschiedene Themen für die tägliche Arbeit aber auch für das Eigenverantwortliche Projekt auftun. Neben den wöchentlichen Aufgaben, hast du mit diesem einmaligen Projekt die Möglichkeit selbständig mit einer Idee etwas Neues zu schaffen, was sich um das Thema Kunst und Kultur dreht. Wir stehen dir bei der Vorbereitung und Durchführung zur Seite, wenn du z.B. eine lange Kinonacht, ein Open-Air-Kino, ein Konzert, eine Ausstellung, Videospiele auf großer Leinwand. etc., planst. Es kann, muss aber nicht um die Nutzung des Mediums Film gehen. Wir sind gespannt auf deine Ideen oder auch das gemeinsame Spinnen daran.

Wollen Sie der*dem Bewerber*in noch etwas mitteilen?

Unser Team freut sich immer wieder auf ein neues Jahr mit einem*einer FSJler*in, die gemeinsame Arbeit sowie den Austausch und das Spinnen von Ideen zum Thema Kunst und Kultur. Bitte beachte, dass wir im Kerngeschäft ein Kino führen und daher neben den Hintergrundarbeiten (Öffentlichkeitsarbeit, Büro + Verwaltung, Lagerhaltung), die auch am Vormittag erledigt werden können, die Arbeitszeiten für den Spielfilmbetrieb und die Sonderveranstaltungen oft am späten Nachmittag bzw. am Abend sowie teilweise am Wochenende liegen. Der konkrete Arbeitsplan wird aber entsprechend abgestimmt und ist auch flexibel. Wir erwarten jedoch, dass du dich auf unterschiedliche Einsatzzeiten einlässt. Gerne lassen wir dich auch einmal hinter die Kulissen schauen um einen Einblick in unseren Alltag zu bekommen, bevor du dich entsprechend bewirbst oder konkret für uns entscheidest.