Blog

Einsatzstelle: Christian-Wolff-Gymnasium Halle

Ort: Halle
Format: FSJ Ganztagsschule
Kontakt: www.cwg-halle.de/index2.php
Bereich: Internet/ Web 2.0, Literatur, Museen/ Gedenkstätten, Schule, Spiel/ Spielpädagogik, Theater
Tätigkeiten: Bildungsarbeit Vermittlung mit Kindern, Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen und Erwachsenen, handwerkliche Gestaltung, künstlerische/ kreative Gestaltung, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturmanagement, Veranstaltungs- und Projektorganisation, Technik für Veranstaltungen, wissenschaftliche Arbeit/ historische Arbeit/ Forschungsarbeit
Barrierefreiheit: Die Einrichtung ist leider nicht barrierefrei zugänglich.
Wohnraum: Die Einsatzstelle kann Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.
Sonstiges: In der Einrichtung wird neben Deutsch auch Russisch, Persisch, Arabisch und Bengali gesprochen.

 

Profil der Einrichtung

Wir sind ein städtisches Gymnasium mit Schüler*innen der Klassenstufen 5 bis 12. Wir sehen uns unter unserem Schulmotto „Vernunft gemeinsam leben“ den humanistischen Anschauungen unseres Namensgebers verpflichtet.
Als offene Ganztagsschule bieten wir unseren Schüler*innen ein vielfältiges Angebot im Wahlpflichtbereich (Fremdsprachen, Technik, Lernen durch Engagement usw.) sowie im außerschulischen Bereich (Förderkurse, Arbeitsgemeinschaften, Chor,
Theater, Schülerzeitung, Streitschlichter, AG Homepage usw.). Im Rahmen unseres Konzeptes als MINT-freundliche Schule fördern wir Interessen
der Schüler*innen in verschiedensten Gruppen (Jugend forscht, Schüler experimentieren, Konstruktionswettbewerb, Teilnahme an der Saline- Sommerakademie etc.).
Weitere Möglichkeiten ergeben sich durch eine ausgeprägte Kooperation in der Region mit Vereinen, Firmen und natürlich der Universität.

Welche Tätigkeiten können Sie Freiwilligen in welchen Arbeitsbereichen anbieten?

Die Einsatzbereiche sind vielfältig, sie umfassen das gesamte schulische Leben von der Unterstützung innerhalb eines vielfältigen Ganztagsangebotes oder außerschulischen Projekten (Jugend forscht, Schüler experimentieren, Campus etc.) über Betreuungsaufgaben bei Exkursionen oder im Gemeinsamen Unterricht bis zur eigenen Planung und Umsetzung von Arbeitsgemeinschaften. In geringerem Umfang kommen auf die*den Freiwillige*n auch Aufgaben im Schulsekretariat (z. B. Telefondienst) bzw. auch kleinere Arbeiten im Hausmeisterbereich (z.B. Einräumen von Prüfungsräumen) zu.

Welche Erfahrungen kann der*die Freiwillige machen, welche Kenntnisse gewinnen?

Wir bieten Möglichkeiten, Erfahrungen in einer pädagogischen Einrichtung zu sammeln, eventuell in Hinblick auf eine spätere berufliche Entscheidung, ein gutes Arbeitsklima mit einem motivierten Kollegium und vielen engagierten Schülern*innen. Die Einsatzbereiche sind vielfältig, sie umfassen das gesamte schulische Leben von der Unterstützung innerhalb eines vielfältigen Ganztagsangebotes oder außerschulischen Projekten (Jugend forscht, Schüler experimentieren, Campus etc.) über Betreuungsaufgaben bei Exkursionen oder im Gemeinsamen Unterricht bis zur eigenen Planung und Umsetzung von Arbeitsgemeinschaften. In geringerem Umfang kommen auf den*die Freiwillige*n auch Aufgaben im Schulsekretariat (z. B. Telefondienst) bzw. auch kleinere Arbeiten im Hausmeisterbereich (z. B. Einräumen von Prüfungsräumen) zu. Erfahrungen in Teamarbeit insbesondere auch mit der Sozialarbeiterin und Beratungslehrerin fördern Kommunikationsfähigkeiten. Die*Der Freiwillige kann Eigenständigkeit, Anstrengungsbereitschaft sowie Kreativität schulen. Die Förderung sozialer Kompetenzen in allen Bereichen des Schullebens ist für den*die Freiwillige*n unmittelbar erlebbar. Ein bedeutsamer Aspekt ergibt sich aus der Zusammenarbeit mit der benachbarten Gemeinschafts- und Grundschule im Projekt Campus Kastanienallee.

Wollen Sie der*dem Bewerber*in noch etwas mitteilen?

Wir wünschen uns Interesse, mit jungen Menschen zu arbeiten, Anstrengungsbereitschaft
und Flexibilität sowie ein angemessenes Auftreten bei der Arbeit im Team mit allen Beteiligten. Unsere Erfahrungen mit FSJler*innen sind sehr positiv und wir freuen uns, das Engagement zu fördern.