Blog

Mit diesem Bericht lässt uns Deborah an ihren Eindrücken vom Einführungsseminar im Bundesfreiwilligendienst und FSJ Kultur teilhaben. Das Seminar fand vom 23. bis 27. Oktober 2017 in der Villa Jühling in Halle statt.

Alle sind schon ganz aufgeregt. Endlich geht es los zum ersten Seminarfahrt. Einige kennen sich untereinander schon, aber für viele gibt es so viele nette Leute kennenzulernen.

Was wir alle gemeinsam hatten? Neben unserem FSJ oder BFD auch die Suche nach der richtigen Einfahrt zur Villa Jühling. Als wir dann alle da waren, haben wir erst einmal die Zimmer bezogen und unsere Mitbewohner*innen für die Woche kennengelernt. Dann ging auch schon die erste Einheit los. Doch zuerst noch ein kleines Warming-up und kurz die Regeln erläutert.

Eindrücke vom Einführungsseminar SG Magenta

Eindrücke vom Einführungsseminar SG Magenta

Über die Woche hatten wir viele spannende Einheiten zu Kultur, Inklusion, Kommunikation und unseren Freiwilligendiensten.
Während die ersten nach der Nachmittagseinheit schon den gemütlichen Teil des Abends eingeleitet haben, hat die Kochgruppe das Abendessen für ca. 30 Personen zubereitet. Ab und an gab es das Essen aus dem Lehmofen oder aus dem Feuer.
Den Abend hat dann jede*r individuell beim Offenen Team, einer Spielerunde oder einfach nur beim entspannten miteinander Plaudern ausklingen lassen.
Doch alleine war man nie. Wir hatten immer jemanden mit dem*der wir etwas unternehmen oder dem*der wir uns anvertrauen konnten.

Eindrücke vom Einführungsseminar SG Magenta

Und so waren wir ziemlich traurig, als die Woche auch schon wieder vorbei war und wir uns voneinander verabschieden mussten. Aus vielen Menschen, die vorher einander kaum gekannt hatten, waren wir eine Gruppe geworden – die SG Magenta, die bei Wunderkerzenschein und dem Verabschiedungsritual schon dem nächsten Seminar entgegen sehen.