Blog

Am 07. August 2010 belebten Freiwillige des FSJ Kultur Zyklus 2009/2010 die Kloster­bergestraße in Magdeburg-Buckau zusammen mit über 300 Besucher_innen. Mit dem KulturStraßenfest »KultiWIRung« wurde das 10-jährige FSJ Kultur-Jubiläum eingeleitet. Durch Spenden, Kuchenbasar und einer Kunstauktion, mit dem wunderbaren Auktionator Lars Johansen, wurde Geld in Höhe von knapp 500 Euro eingenommen. Diese Einnahmen werden nun in einen FSJ Kultur-Fonds eingezahlt und stehen somit für zukünftige FSJ Kultur-Aktionen zur Verfügung.

Kernstück der Veranstaltung war eine von den Freiwilligen selbst konzipierte Ausstellung, welche die Viel­schichtigkeit des Kulturbegriffes aufzeigte. Sie erstreckte sich über ein drei etagiges, sanie­rungs­bedürftiges Hinterhaus und drei Ladengalerien an der Klosterberge­straße. Hier stellten die FSJler_innen eigene Kunstwerke und Rauminstallationen aus. Des Weiteren wurde das FSJ Kultur als Projekt mit Hinblick auf das bevorstehende 10-jährige Jubiläum vorgestellt. In diesem Rahmen wurden auf den FSJ-Seminaren entstandene Filme gezeigt und einzelne eigenverantwortliche Projekte der Freiwilligen präsentiert. Abschluss des KulturStraßenfestes war der Auftritt der FSJler_innen Band »pepe«, die mit ihrem Funk die Stimmung auf dem Straßenfest nochmal angeheizt haben.
Pressetext im Kulturfalter Magdeburg über die »KultiWIRung«.

Pressetext im Kulturfalter Magdeburg über die »KultiWIRung«.

Das KulturStraßenfest war gleichzeitig auch die erste von vier Veranstaltungen in der Reihe »Sommer in Buckau«, welche von Franziska Dusch organisiert wird und bei der durch eine Tischtennisplatte an verschiedenen Orten in Buckau Kultur und Sport miteinander verknüpft wird. Durch das gemeinsame »Chinesisch oder Rundlauf spielen« an der Tischtennisplatte kommen Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen zusammen und lernen sich in einem entspannten Umfeld kennen. Weiterhin präsentierte sich das Volksbad mit einem Batik-Workshop und Amnesty International mit einem Infostand.

Das Projekt wurde von »Haus & Grund«, der Stadtsparkasse Magdeburg sowie den Stadtwerken Magde­burg gefördert.

 

 

„KultiWIRung“

Logo_FSJK_Jubilaeum_Farbe_Web

 

 

Klosterbergestraße wird zur Kulturstraße

 

KultiWIRung der Klosterbergestraße in Magdeburg mit viel Kunst, Mitmachaktionen, PingPong, Livemusik, Performance, Installationen und einer Kunstauktion.

Das Team wird Buckau kultiWIRen

Magdeburg. Am Samstag, 07. August 2010, initiieren junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kultur Sachsen-Anhalt, kurz FSJ Kultur, unter dem Motto »KultiWIRung« eine eintägige Kulturveranstaltung in der Klosterbergestraße im Magdeburger Stadtteil Buckau. Bei dem Straßenfest bieten die Freiwilligen ein vielseitiges und buntes Programm, bei dem sie sich differenziert mit dem Kulturbegriff auseinandersetzen und das FSJ Kultur anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums vorstellen.

Die gesamte Klosterbergestraße verwandelt sich an diesem Tag in eine »Kulturstraße«: in einem alten Seitenhaus und mehreren Kunst-Laden-Lokalen entlang der Straße werden Kunstwerke der Freiwilligen ausgestellt und Theaterszenen und Kurzfilme präsentiert, welche im Rahmen des FSJ Kultur entstanden sind. Um 13:00 Uhr findet der Eröffnungsteil in Form einer Vernissage statt.

Anschließend sind Führungen durch die Ausstellungen, Theaterdarbietungen, die Vorstellung der FSJ-Kultur-Einsatzstellen, Musik und interaktive Aktionen geplant. Einen der Höhepunkte bildet die Auktion um 17:30 Uhr mit dem Kabaret­tisten Lars Johansen, bei der einige der ausgestellten Kunstwerke ersteigert werden können. Der Auftritt der Band »Pepe« um 20 Uhr wird in den informellen Abendteil überleiten. Buckauer Künstlerinnen und Künstler sowie ansässige Vereine werden die jungen Freiwilligen durch eigene Beiträge und Aktionen unterstützen, beispielsweise Sebastian Noe.

 

Christian Tischer (19) und Fabian Habecker (20), zwei der Organisatoren, betonen: »Wir wollen uns durch verschiedene Darbietungsformen und künstlerische Gestaltungsmittel mit unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Kultur befassen. Es geht darum, die Vielschichtigkeit des Kulturbegriffs aufzuzeigen.« Im Namen der Freiwilligen im FSJ Kultur laden sie alle Interessierten zur Kulturveranstaltung und zum Straßenfest »KultiWIRung« am 07.08.2010 herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

 

Bei der Kulturveranstaltung »KultiWIRung« handelt es sich um eine der bundesweit ersten Auftaktveranstaltungen zum 10-jährigen Jubiläum des FSJ Kultur. Das FSJ Kultur ist ein Angebot der Bundesvereinigung kulturelle Jugendbildung e.V. (BKJ) und der ihr im Trägerverbund angeschlossenen Kooperationspartner, wie die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. (.lkj)).

 

Es bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich ein Jahr lang freiwillig in verschiedenen kulturellen Einrichtungen zu engagieren – derzeit sind 73 Freiwillige im Alter von 16 bis 25 Jahren aktiv in Sachsen-Anhalt.
Das FSJ Kultur wird unterstützt und gefördert vom Ministerium für Gesundheit und Soziales Sachsen-Anhalt und dem Kultusministerium Sachsen-Anhalt.

 

KultiWIRung der Klosterbergestraße in Magdeburg mit viel Kunst, Mitmachaktionen, PingPong, Livemusik, Performance, Installationen und einer Kunstauktion.

Das Team, bestehend aus Freiwilligen im Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kultur Sachsen-Anhalt, kurz FSJ Kultur, beleben unter dem Motto »KultiWIRung« die Straßen

Das Projekt »KultiWIRung« wir initiiert von jungen Menschen im Freiwilligen sozialen Jahr in der Kultur Sachsen-Anhalt in Kooperation mit Buckauer Künstler_innen, Vereinen sowie Haus & Grund.

 

Haus und Grund EIgentümerschutz Gemeinschaft

 

 

Impressum:
Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.
Fachbereich Jugendbildung/FSJ-KulturLKJ Sachsen-Anhalt
Liebigstraße 5
39104 Magdeburg
Tel: 0391-2445168

 

Pressemitteilung Straßenfest KultiWIRung als .pdf

 

MerkenMerken