Blog

Partnerorganisation: Fundación EnseñARTE – Performing Life Bolivia

Ort: Cochabamba, Bolivien

Webseite: www.performinglifebolivia.org

Bereich/Tätigkeiten: Freizeitgestaltung mit Jugendlichen & Kindern (Unterstützung bei Musik- und Zirkusworkshops)

Sprache/n: Spanisch

Wohnen/Unterkunft: Wohnung mit Mitfreiwilligen, alternativ in Gastfamilien

 

„Die Arbeitszeiten für uns Freiwillige sind von Dienstag-Freitag von 9-12 Uhr und von 14-17 Uhr. Die Kinder kommen unterschiedlich ins Projekt. Es gibt eine Gruppe von Kindern die morgens kommt, da sie am Nachmittag zur Schule geht, und eine Gruppe die umgekehrt nachmittags kommt, da sie vormittags zur Schule geht. Die jüngsten Kinder sind 5 Jahre und die ältesten 14 Jahre alt. Manchmal kommen auch ältere Jugendliche ins Projekt, jedoch müssen diese meistens ihren Eltern zuhause bei der Arbeit helfen.
Wir Freiwilligen unterstützten zuerst die Kinder bei ihren Hausaufgaben. Nicht immer haben die Kinder Hausaufgaben zu erledigen, so dass wir gemeinsam Tischspiele spielen (UNO, Wood Pieces etc.). Danach wird auf einem überdachten Sportplatz (Cancha) mit den Kindern Zirkus trainiert. Sie jonglieren, üben Einradfahren, benutzen das Diabolo oder turnen auf dem Trapez. Manchmal gibt es andere Angebote (Kostüme malen, Schminken und Stylen etc.), die von Freiwilligen vorbereitet werden. An diesen Stellen kann jedes Kind seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine Ideen immer gerne mit einbringen.“                                                                                                                                            Nora (Freiwillige, 2018/19)

Die Einrichtung stellt sich vor:

Die Einrichtung stellt sich vor:

Die gemeinnützige Organisation performing life – Bolivia, Fundación EnseñArte, unterstützt und stärkt seit 2006 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, die auf den Straßen Cochabambas arbeiten oder leben. Sie erhalten die Möglichkeit, sich im Rahmen von Musik- und Zirkusworkshops und -projekten auszudrücken und zu entwickeln. Hierbei werden persönliche Fähigkeiten wie die Konzentration und Koordination geschult. Die Kinder und Jugendlichen lernen zum Beispiel das Jonglieren, Einradfahren, Diabolo, Trapez und Vieles mehr. Dies stärkt gleichzeitig ihr Selbstwertgefühl. Zudem wird Wert darauf gelegt, dass die Kinder die Schule besuchen und bei Bedarf die Unterstützung der Fundación EnseñArte im akademischen Bereich nutzen. Dadurch werden ihnen Alternativen zu Kriminalität und Drogen sowie die Möglichkeit, selbstbestimmt über ihre Zukunft zu entscheiden, aufgezeigt. Die Fundación arbeitet in drei Stadtteilen der Stadt Cochabamba, an zwei Orten werden Zirkusprojekte angeboten, an dem dritten können die Kinder sich im musikalischen Bereich entwickeln und bspw. ein Tonstudio für Aufnahmen nutzen.

Welche Aufgaben haben die Freiwilligen:

Unterstützung bei den Hausaufgaben

Betreuung von Kindern

Kreative Freizeitgestaltung

Vorbereitung und Durchführung von kleinen Projekten

Einstudieren von artistischen Kunststücken mit Kindern und Jugendlichen

Unterstützung des Musikunterrichts