Blog

Einsatzstelle: Integrierte Gesamtschule Halle Am Steintor

Ort: Halle
Format: FSJ Ganztagsschule
Kontakt: http://www.igs-halle.de
Bereich: Gesamtschule/Gemeinschaftsschule, Ganztagsbereich (Ganztagsschule / Hort / Angebote am Nachmittag)
Tätigkeiten: Bildungsarbeit Vermittlung mit Kindern und mit Jugendlichen, Sport- und Spielpädagogik, künstlerische / kreative Gestaltung, Hausaufgabenbetreuung / Nachhilfe, Veranstaltungs- und Projektorganisation
Wohnraum: Die Einsatzstelle kann Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.
Sonstiges: In der Einrichtung wird Deutsch gesprochen. Die Einrichtung ist barrierefrei zugänglich.

 

Profil der Einrichtung

Die IGS Halle integriert als eine „Schule für alle Kinder“ innerhalb der vorgegebenen materiellen und personellen Rahmenbedingungen ohne Einschränkungen. An ihr können alle im Land Sachsen-Anhalt möglichen Bildungsabschlüsse erworben werden. Die Schule
bietet in den Klassenstufen 5 bis 10 den eigenständigen Bildungsgang der Integrierten Gesamtschule mit gemeinsamem Unterricht an und führt die gymnasiale Oberstufe zusammen mit der KGS „Ulrich von Hutten“ als Kooperationskursstufe. Durch dieses in Stadt und Umland einzigartige Schulprofil wird die IGS Halle bevorzugt von Eltern gewählt, die eine frühzeitige Entscheidung über den künftigen Bildungsweg vermeiden wollen, sich an reformpädagogischen Bildungs- und Erziehungszielen orientieren oder für ihre Kinder eine besondere pädagogische oder soziale Förderung erwarten.
Mit der ausnahmslosen Integration aller Schüler*innen bietet die IGS Halle ein zukunftsfähiges
und nachhaltiges Bildungskonzept an, das in seinen Grundstrukturen mit den Schulsystemen vergleichbar ist, die in den internationalen Bildungsstudien der vergangenen Jahre besonders erfolgreich abgeschnitten haben. Die – trotz des vielfältigen
Angebots weiterführender Schulen in Halle (Saale) – überdurchschnittlich hohe Nachfrage der Eltern belegt die hohe Attraktivität dieses spezifischen Bildungsangebots.
Die Schule befindet sich in der Innenstadt von Halle und zählt zu den größten Schulen der Stadt. Sie verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, liegt in der Nähe des Steintors, einem Verkehrsknotenpunkt und Haltestelle für viele Straßenbahnlinien. Ein Großteil der Schüler*innen und Lehrer*innen fährt mit der Straßenbahn zur Schule, der andere Teil mit dem Fahrrad, da es in Halle ein gut ausgebautes Radwegnetz gibt. Durch die Innenstadtnähe befinden sich die Grundschule Friesen, Neumarkt , Lessing, Albrecht Dürer, Montessorischule unter anderem
in der Reichweite der IGS Halle und diese Grundschulen senden die Schüler*innen in die zukünftigen 5. Klassen.

Welche Tätigkeiten können Sie Freiwilligen in welchen Arbeitsbereichen anbieten?

// Erstellung und Durchführung von Ganztagsangeboten
// Begleitung und Unterstützung im Unterricht und bei offenen Unterrichtsformen (z. B. Arbeit mit kleinen Schüler*innengruppen)
// HA-Betreuung und Nachhilfe
// Erstellen von Unterrichtsmaterialien im Rahmen der Betreuung der Lernwerkstatt
// Unterstützung der Schulsozialarbeit
// Streitschlichtung/Mediation
// Pausengestaltung/Begleitung von Aufsichten bei Ortswechseln
// Unterrichtsgänge
// Unterstützung bestehender AGs: Kindgerechte Verbraucherbildung, Boule, Schülerfirma „SMdigs“ Schüler-Marketing der IGS.Halle, AG Flossenschwimmen, AG Mini-Zoo, DELF, Manga zeichnen, Töpfern, Schul – Bands, AG Minizoo, Seifenwerkstatt, AG Gestalten, AG mit Nadel und Faden u.a.
// Unterstützung des Schulklubs
// Gestaltung und Durchführung von Projekten: u.a. Jahreszeitliche Aktionen:
z.B. Nikolausaktion, Weihnachtsbasteleien, soz. Lernen, Schulfest, Ausflüge, Projekttage, Projektwochen….
// Mitarbeit und Unterstützung beim Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (politische Bildung, Zusammenarbeit Friedenskreis Halle)
// Unterstützung der schulischen Gremienarbeit und der Arbeit des Schüler*innenrats

Welche Erfahrungen kann der*die Freiwillige machen, welche Kenntnisse gewinnen?

Der*die Jugendliche lernt eigenständig Projekte/ Arbeitsgemeinschaften zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. Er*sie wird offene Angebote für Gruppen und Klassen durchführen sowie auch Kontakte zu einzelnen Schüler*innen haben. Der*die Jugendliche wird in das bestehende Besprechungsmanagement eingebunden. Das heißt, er*sie wird an Teamsitzungen, Dienstberatungen, Klassensprechertreffen, Elternabenden u.a. teilnehmen.
Er*sie erhält die Chance sich mit seiner*ihrer Persönlichkeit und eigenen Fähig- und Fertigkeiten (Hobbies, Interessen…) in die Schule einzubringen. Er *sie wird Einblicke in die Planung, Durchführung eines Schuljahres mit allen Herausforderungen erhalten. In Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern werden viele Aktionen im Laufe eines Schuljahres geplant und durchgeführt. Daher bieten sich für den*die Freiwillige Möglichkeiten mit z.B. Theater, Musical, Radio Corax in Verbindung zu treten.

Wollen Sie der*dem Bewerber*in noch etwas mitteilen?

Wir suchen Freiwillige, die neugierig, offen und kreativ sind. Wir suchen jemanden, der*die sportlich oder musikalisch ist und sich mit seinen*ihren eigenen Interessen und Fähigkeiten in unser Schulleben einbringt.
Auch die IGS.Halle möchte sich weiterentwickeln, das heißt wir erarbeiten für und mit unseren Schüler*innen neue Konzepte, die die Unterrichtsmethoden beeinflussen. Dazu gehören ein Medienkonzept und das Konzept globale Schule. Junge Leute mit neuen Ideen sind daher an der IGS jederzeit willkommen.