Kontakt

Ihre Ansprechpersonen sind:

Nadia Boltes

Nadia Boltes
FSJ Kultur, weltwärts

Steffi Bühnemann hält die beiden .lkj) Symbole Punkt und Klammer vor ihrem Körper

Steffi Bühnemann
BFD Kultur und Bildung (für Menschen über 27 Jahren)

Max Engelmann mit den .lkj)-Logo

Max Engelmann
FSJ Kultur

Melanie Heisterberg
Projekt »globalista«

Yommana Klüber mit den .lkj)-Logo

Yommana Klüber
Seminar-Vor und Nachbereitung

Beat Laroix

Beat Lacroix
Personalangelegenheiten

Kirsten Mengewein

Kirsten Mengewein
Leitung des Bereiches Freiwilligendienste Kultur und Bildung, FSJ Kultur

Stefanie Schaarschmidt mit den .lkj)-Logo

Stefanie Schaarschmidt
FSJ Kultur, EVS/EFD und weltwärts

Claire Schelker mit den .lkj)-Logo

Claire Schelker
BFD für Menschen mit Fluchterfahrung

Patrick Sossinka

Patrick Sossinka
Verwaltung

Christian Tischer mit den .lkj)-Logo

Christian Tischer
FSJ Ganztagsschule
(Hinweis: Christian Tischer verwendet keine geschlechtsspezifischen Pronomen und Bezeichnungen. Bitte beachten Sie dies in Ihrer Ansprache. Hier finden Sie dazu ein paar Anregungen: Mein Name_Mein Pronomen)

Allgemeine Anfragen an:

fsj@jugend-lsa.de für den Bereich FSJ Kultur und FSJ Ganztagsschule
bfd@jugend-lsa.de für den Bereich BFD Kultur und Bildung
stundenzettel@jugend-lsa.de für die Zusendung des Stundenzettels

Projektkoordination, Beratung und Bewerbungsverfahren:

.lkj) Sachsen-Anhalt e.V.
Freiwilligendienste Kultur und Bildung
Brandenburger Straße 9
39104 Magdeburg

Telefon: 0391/24 45 168
Telefax: 0391/24 45 170

 

Die Freiwilligendienste (FWD) Kultur und Bildung werden in Sachsen-Anhalt in Trägerschaft der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. (kurz: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.) durchgeführt.

Welche Unterstützung leistet die .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. als Träger der Freiwilligendienste (FWD) Kultur und Bildung?

// eine passgenaue Vorauswahl und Vermittlung von Bewerber*innen

// die fachliche Beratung und Begleitung der Einsatzstellen durch die Koordinator*innen sowie die Organisation eines Fachaustausches

// Sicherung der gesetzlichen Vorgaben und finanziellen Leistungen wie ein monatliches Taschengeld und Sozialversicherung

// Pädagogische Begleitung der Freiwilligen und Vermittlung im Falle von Konflikten

// Organisation und Durchführung von Bildungsangeboten für die Freiwilligen (u.a. zu Themen wie Reflextion, Kommunikation, Eventmanagement, Film, Musik, Theater, Kunst, Kultur)

// regelmäßige Überprüfung und Weiterentwicklung der vom Trägerverbund entwickelten Qualitätsstandards für Freiwilligendienste (FWD) Kultur und Bildung

// Öffentlichkeitsarbeit in den Print- und Digitalmedien

// strategische Lobbyarbeit für das Projekt und das Arbeitsfeld der kulturellen Jugendbildung sowie des Jugendengagements

// Vernetzung des Freiwilligenengagements – auch über den Freiwilligendienst hinaus in Form von Alumniarbeit und Einbindung ehemaliger Freiwilliger in die Ausgestaltung der Freiwilligendienste (FWD) Kultur und Bildung