Blog

In dem Format »Mein Tag in 140 Zeichen – oder mehr« teilen die Teilnehmer*innen aus dem Workshop Stadt(er)leben ihre Eindrücke von Kassel und der documenta 14 in Anlehnung an Twitter-Tweets. Kurz, bündig und mit Hashtags.

Kunst ist oftmals mehr als das Gesehene #documentaspaziergang #diehaengendenGaertenvonKassel

Spazieren & sehen. Grimms. Aussicht & noch mehr spazieren.

Bunte Kunst. Buntes Leben. Bunte Vielfalt.
Was steckt dahinter?
Ist das Kunst?
Und bitte nicht das Klebeband anfassen!
#dasfluessigemussinsdurstige
#lkjgoesdocumenta

Meine Füße tun weh und ich brauche Zucker. Aber ich bin geflashed von allem, was ich erleben durfte.

documenta14 lockt interessante Menschen an, die interessante Orte entdecken und interessante Ideen haben #1BildungaufanderenWegen #fußmarsch

Kunst erleben. Kunst verstehen #fuehrungdurchdiedocumenta

Kassler kehrt documenta den Rücken zu #exit

Die #documenta14 bietet viel unterschiedliche Kunst. Entdecke an verschiedenen Orten deren Vielseitigkeit #documentafueralle

#ballern #seelenlos #nomnomnom #ignoranz

Every kind of rediscovery can mean a new beginning. New people mean new people. #artisart #dichtenkannich #liveislive

Sehr empfehlenswert: Neue Galerie – abseits vom großen Trubel und mit »richtiger« Kunst #documentadubisttoll

Barfuß im Park Karlsaue.

#hardcorewind #waghalsigeStraßenueberquerung #allesfuerfood #begrenzteGrimmwelt #toteFueße #keinestalkerdrohne

#guteStadtfuehrung #einbisschenshoppengehen #feierngehen

Ignoranz ist eine Tugen.
Ignoranz ist eine Tugen?
Hör nicht auf fremde Stimmen!

 

Die Gruppe »Stadt(er)leben« setzte sich mit der Kassel auseinander. Durch verschiedene Methoden konnten die Teilnehmer*innen ihre Eindrücke der Stadt aufbereiten und dabei den Spuren der documenta im Stadtbild folgen. Themen des Workshops waren Orientierung und Leben in der Stadt, Wahrnehmung von urbanen Räumen mit allen Sinnen und Auseinandersetzung mit Kunstwerken im Stadtbild von Kassel.