Blog

Einsatzstelle: Offener Kanal Magdeburg e.V.

Ort: Magdeburg
Format: FSJ Kultur, BFD Kultur und Bildung, Freiwilligendienst für Menschen mit Fluchterfahrung
Kontakt: http://www.ok-magdeburg.de/
Bereiche: Bürgermedien/ TV/ Radio, Film/ Fotografie, Journalismus, Internet / Web 2.0
Tätigkeiten: Bildungsarbeit Vermittlung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, künstlerische/ kreative Gestaltung, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Technik für Veranstaltungen
Barrierefreiheit: Die Einrichtung ist barrierefrei zugänglich.
Wohnraum: Die Einsatzstelle kann Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.
Sonstiges: Neben Deutsch wird in der Einrichtung auch Englisch und Französisch gesprochen, z.T. auch Arabisch – je nach Herkunft der europäischen Freiwilligen auch z.B. Russisch oder Italienisch.

Profil der Einrichtung

Der Offene Kanal Magdeburg ist ein TV-Bürgersender, der in ca. 200.000 Haushalten in Magdeburg und im nördlichen Sachsen-Anhalt zu empfangen ist. Wir verfügen über professionelle Produktionstechnik (Kameras, Licht, Ton, Schnittplätze, ein TV-Studio), die wir kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung stellen. Menschen, die in Magdeburg Fernsehen und Film machen wollen, werden von Mitarbeiter*innen des Offenen Kanals unterstützt. Neben der Organisation des Sende- und Produktionsbetriebes führen wir zahlreiche Medienprojekte mit verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen (Jugendliche und Schulen, Senioren, Migrant*innen und Flüchtlinge, behinderte Menschen) im Bereich kulturelle und politische Bildung durch. Zudem veranstalten wir jährlich den „Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt“, einen Kurzfilmwettbewerb, der sich an junge Menschen bis 27 Jahre richtet und traditionell im Theater in Magdeburg stattfindet.

Welche Tätigkeiten können Sie Freiwilligen in welchen Arbeitsbereichen anbieten?

Der*Die Freiwillige arbeitet in allen Bereichen des Senders mit:
// Nutzerbetreuung
// TV-Aufzeichnungen im Studio und außerhalb
// Redaktionelle Arbeit in unseren TV-Magazinen „Jugendstil“ und „oneworld“
// Organisation des Kurzfilmwettbewerbs „Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt“
// Abteilung Medienpädagogik

Der*die Freiwillige wird in allen Bereichen von TV- und Filmproduktion so qualifiziert, dass er*sie in der Lage ist, das Wissen an andere weiterzugeben.
Die Hauptaufgaben sind dann folgende:
Mitarbeit Sende- und Produktionsbetrieb
// Unterstützung von Nutzer*innen beim Dreh und Schnitt
// Disposition der Technik
// Erstellen von Trailern für Sendungen und den OK im allgemeinen
// Mitarbeit bei Live-Mitschnitten (Konzerte, Theater, etc.)
// Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung des Jugendvideopreises Sachsen-Anhalt
// Durchführung von Videoworkshops für Jugendliche – Betreuung von Schülerpraktikant*innen
// Erstellung eigener Filme

Welche Erfahrungen kann der*die Freiwillige machen, welche Kenntnisse gewinnen?

Der*Die Freiwillige erhält umfangreiche Kenntnisse im Bereich TV- und Filmproduktion, arbeitet mit vielen verschiedenen Menschen zusammen, kann eigene Talente und Stärken erproben. Er*sie hat zahlreiche Möglichkeiten selbst Film- und Sendeprojekte zu entwickeln und Ideen einzubringen.

Wollen Sie der*dem Bewerber*in noch etwas mitteilen?

Wir wünschen uns von Bewerber*innen Interesse und für Mediengestaltung, Kultur und Journalismus. Wenn er*sie bereits mit Filmtechnik vertraut ist, kann das hier selbstverständlich eingesetzt werden. Zudem sind uns Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit, Freundlichkeit und Offenheit gegenüber anderen Menschen wichtig.