Blog

Einsatzstelle: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Lutherhaus Wittenberg

Ort: Lutherstadt Wittenberg
Format: FSJ Kultur
Kontakt: http://www.martinluther.de/index.php?lang=de
Bereiche: Museen/ Gedenkstätten, Spiel/ Spielpädagogik, Stiftungen
Tätigkeiten: Bildungsarbeit Vermittlung mit Kindern und Jugendlichen, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturmanagement, Veranstaltungs- und Projektorganisation
Barrierefreiheit: Die Einrichtung ist teilweise barrierefrei zugänglich, und zwar die öffentlichen Bereiche (Museen). Die Veranstaltungsräume sind nur teilweise barrierefrei zugänglich.
Wohnraum: Die Einsatzstelle kann Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.

 

Profil der Einrichtung

Zur Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt gehören das Lutherhaus, das Melanchtonhaus und
das Augusteum sowie Luthers Geburts- und Sterbehaus in Eisleben und Luthers Elternhaus in Mansfeld.
Die als Museen eingerichteten Gebäude in Wittenberg und Eisleben zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe
und die Grafi-, Buch- und Handschriftensammlung besitzen weltweite Bedeutung.
Die Mitarbeitenden organisieren und präsentieren Ausstellungen und Tagungen, erschließen die Sammlungen und publizieren Forschungsergebnisse.
Die Museumspädogogik bietet Kindern und Jugendlichen Gelegenheit das mittelalterliche Leben im 15./16. Jhd. sowie die Reformationsgeschichte und damit auch das Leben und Wirken Luthers kennenzulernen.

Welche Bedeutung hat die Einsatzstelle für der Kulturlandschaft von Sachsen-Anhalt?
Die Luthergedenkstätten in Wittenberg und Eisleben gehören dem UNESCO Weltkulturerbe an. Zudem bietet die Stiftung verschiedene kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen für die unterschiedlichsten Interessen der Besucher*innen. Für ca. 360 Millionen Menschen, den protestantischen Christ*innen, sind die Lutherstätten die Wiege ihres Glaubens. Die Städte Wittenberg und Eisleben sind sehr stark von den touristischen Erfolgen der Lutherstätten abhängig.

Welche Tätigkeiten können Sie Freiwilligen in welchen Arbeitsbereichen anbieten?

Die Stiftung möchte ihren Freiwilligen einen umfassenden Einblick in die Arbeit und den Alltag eines Kulturbetriebes bieten. Je nach persönlichem Interesse sind nach Möglichkeit unterstützende Tätigkeiten in folgenden Bereichen vorgesehen:
// Schwerpunkt Museumspädagogik (Mitarbeit bei der Betreuung der Kinder- und Jugendgruppen, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der museumpädagogischen Angebote)
// Kommunikation und Vermittlung (Begleitung von Führungen und Besucher*innenbetreuung, Mitarbeit bei der Realisierung neuer Ausstellungen)
// Veranstaltungen
// Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
// Verwaltungsbereich (Finanzverwaltung, Sekretariatsaufgaben)

Welche Erfahrungen kann der*die Freiwillige machen, welche Kenntnisse gewinnen?

Der*Die Freiwillige soll im Freiwilligen Sozialen Jahr einen „Blick hinter die Kulissen“ werfen und so die Vielseitigkeit der Aufgaben erfahren. Bei den Stiftung Luthergedenkstätten, die jedes Jahr viele in- und ausländische Gäste begrüßt, kann der*die Freiwillige eigene Talente und Stärken entdecken und entwickeln. Im Rahmen eines eigenen Projektes bietet sich die Möglichkeit, z.B. eine eigene museumspädagogischel, gern handlungsorientierte, Aktion mit dem Hintergrund der kulturellen Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung zu entwickeln (Planung und Realisierung) und so das Angebot der Stiftung zu qualifizieren.

Wollen Sie der*dem Bewerber*in noch etwas mitteilen?

Die Stiftung Luthergedenkstätten ist seit 2004 Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur. Die jungen Freiwilligen sind ein wichtiger Bestandteil und eine Bereicherung für uns geworden. Mit ihrem freiwilligen Engagement helfen sie uns im Alltag. Wir freuen uns auf viele Bewerbungen und ein spannendes gemeinsames Jahr.