Blog

Einsatzstelle: Theater der Altmark // Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ort: Stendal
Format: FSJ Kultur & BFD Flucht und Asyl
Kontakt: http://www.tda-stendal.com/
Bereiche: Soziokultur/ Interkultur, Theater, Internet/ Web 2.0, Bürgermedien/ TV/ Radio, Film/ Fotografie
Tätigkeiten: Bildungsarbeit Vermittlung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, künstlerische/ kreative Gestaltung, Büro- und Verwaltungstätigkeiten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs- und Projektorganisation, wissenschaftliche Arbeit/ historische Arbeit/ Forschungsarbeit
Barrierefreiheit: Die Einrichtung ist leider nicht barrierefrei zugänglich.
Wohnraum: Die Einrichtung kann Wohnraum nicht zur Verfügung stellen, aber bei der Suche unterstützen.

 

 

Profil der Einsatzstelle

Das Theater der Altmark (TdA) ist ein reines Schauspielhaus. Es verfügt über ein festes Ensemble mit 10 Darsteller*innen und wechselnden Gästen sowie einer Puppenspielerin. Als Landestheater Sachsen-Anhalt Nord  bespielt das TdA viele Gastspielorte in der näheren und weiteren Umgebung. Darüber hinaus bietet es mobile Produktionen für Schulen und Kindergärten an. Über zwanzig Premieren pro Spielzeit sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Seit 2014 gibt es die Sparten Junges TdA und Bürgerbühne am TdA. In sieben Spielclubs haben Laien die Gelegenheit, selbst auf der Bühne zu stehen. Engagiertes Theater für und mit Stendals Bürger*innen ist das Ziel des TdA.

Welche Tätigkeiten können Sie Freiwilligen in welchen Arbeitsbereichen anbieten?

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater ist eine der Schnittstellen zwischen den Theaterschaffenden und der Öffentlichkeit. Die Arbeit in dieser Abteilung gewährt Einblicke in einen hochkomplexen Kulturbetrieb und fördert die Kreativität beim Schreiben, Gestalten von Social Media und selbstständige Ideenentwicklung im Bereich Werbung. Die Aufgaben können teilweise den jeweiligen Interessen und Fähigkeiten des*der Freiwilligen angepasst werden. Von anspruchsvollen Recherche- und Textarbeiten bis hin zu ganz praktischen Dingen, wie das Verteilen von Werbung, reichen die Tätigkeiten. Eigenständige in sich abgeschlossene Projekte sind möglich.

Neben den allgemeinen Aufgaben der Pressearbeit (z.B. Verfassen von Pressemitteilungen, Medienanfragen) ist die Abteilung auch für die Bewerbung der Veranstaltungen im Theater mittels Printmedien (z.B. Monatsleporellos, Werbekarten), Social Media (Facebook und Instagram), Internetauftritt und Werbeaktionen zuständig. Die Werbemittel sind dabei sehr unterschiedlich.
Der*die Freiwillige arbeitet je nach Fähigkeiten assistierend bis selbstständig.

– Tägliche Presseschau, Postwege
– Pflege des Facebook und Instagram-Accounts, Newsletter
– Verfassen von Pressemitteilungen, Recherchearbeiten
– Ablage u. Archivierung von Fotos, Filmen und Publikationen
– Fotografieren, Erstellung kleiner Video-Interviews
– Theaterführungen, Veranstaltungsbetreuung, Werbemittelverteilung

Welche Erfahrungen kann der*die Freiwillige machen, welche Kenntnisse gewinnen?

Hier können Kreativität und komplexes Denken weiterentwickelt werden. Unter Anleitung wird selbstständiges und strukturiertes Arbeiten gefördert. Der*die Freiwillige lernt, die Arbeitsabläufe im Theater kennen. Da die Aufgaben sehr unterschiedlich sind, helfen die gesammelten Erfahrungen bei der weiteren Ausbildungs- und Berufswahl.

Wollen Sie der*dem Bewerber*in noch etwas mitteilen?

Es besteht die Möglichkeit, auch andere Abteilungen des Theaters kennenzulernen.
Am Theater sollte der*die Freiwillige kein Problem damit haben, auch in den Abendstunden und am Wochenende zu arbeiten. Das wiederum verlangt, dass der*die Freiwillige mindestens 18 Jahre alt sein sollte.