Blog

Friedrichsplatz

»Partheon der Bücher«

»Der Friedrichsplatz mit seinem Kunstwerk, dem »Partheon der Bücher«, gehört wohl zu den am häufigsten besuchten Orten, die wir auf der #documenta14 (bewusst oder unbewusst) gesehen haben. Somit verbinden wir gerade diesen Ort viel mit dem Geschehen auf der #documenta. An diesem Platz versammeln sich zahlreiche unterschiedliche und interessante Menschen und finden zueinander. Es wird nie langweilig und man hatte immer etwas zu sehen. Obwohl dieser Ort nie zur Ruhe kommt und ständig Menschen kommen und gehen, ist er auch voller Ruhe. Denn im Schatten des größten Kunstwerkes der #documenta14, dem »Partheon der Bücher«, kann man auch bei der Hitze gut entspannen. Nach anstrengenden Touren durch die Stadt und die Ausstellungen kann hier schnell wieder Ruhe und neue Energie gefunden werden.«

Die Reihe »Unsere Lieblingsorte« ist entstanden im Rahmen des Workshops Stadt(er)leben der documenta-Fahrt vom 14.-18.06.2017 nach Kassel der .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. Freiwilligendienste.

 

Die Gruppe »Stadt(er)leben« setzte sich mit der Kassel auseinander. Durch verschiedene Methoden konnten die Teilnehmer*innen ihre Eindrücke der Stadt aufbereiten und dabei den Spuren der documenta im Stadtbild folgen. Themen des Workshops waren Orientierung und Leben in der Stadt, Wahrnehmung von urbanen Räumen mit allen Sinnen und Auseinandersetzung mit Kunstwerken im Stadtbild von Kassel.