Blog

Seminarbericht – Seminargruppe 2

 Vom 06. bis 10. Oktober 2014 hatte die Seminargruppe 2 ihr Einführungsseminar auf Schloss Quetz in Quetzdölsdorf.

FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015
Montag
Nach einer unterhaltsamen Anreise per Zug bzw. per Auto traf am frühen Montag Nachmittag die Seminargruppe 2 fast vollständig auf Schloss Quetz ein. Das Anwesen überraschte alle mit seinem morbiden, angestaubten und verträumten Charme. Die Zimmer wurden bezogen und beim gemeinsamen Kaffeetrinken erste Kontakte geknüpft. Anschließend trafen wir uns im großen Spiegelsaal zu witzigen Kennlernspielen und einem Erwartungsaustausch für die folgende Woche. Abends gab es selbstgemachte Pizza.

Auf diese stürzten sich die hungrigen Mäuler schließlich auch, als sie durch das Konzept der Selbstversorgung erst mit einiger Verspätung auf dem Tisch stand. Die Zubereitung dauerte ein Weilchen, da es ungewohnt war, für 30 Personen zu kochen. Wer nun dachte, es sei Schlafenszeit, hatte sich getäuscht. Gegen 22:30 Uhr trafen wir im Spiegelsaal erneut in großer Runde aufeinander, um noch einige entscheidende Fragen zu klären, wie z.B. die Neuaufteilung der Zimmer. Den Abschluss bildete das Wunder des Tages, welches im Wunderkerzenlicht von jedem von uns erzählt wurde.

Dienstag
Der Dienstag startete mit selbst gebackenen Brötchen zum Frühstück. Gestärkt widmeten wir uns in der Seminareinheit in Kleingruppen dem Austausch über unsere Einsatzstellen und der Frage, wie ein_e perfekte_r Freiwillige_r aussehen kann. Nach einer entspannten Mittagspause präsentierten wir die Gruppenarbeiten (Welche im sich im Kern zwar ähnelten, aber alle individuell gestaltet wurden). Mit einer Diskussion zum Thema »Kulturbegriff« starteten wir schließlich in unsere Wochenaufgabe: KulturMacht/ macht Kultur/ Kultur macht. Mit verschiedensten Gestaltungsmethoden wie einem Musikvideo, LandArt, Spielen und kreativen Schreiben versuchten wir uns dem Jahresmotto zu nähern und für uns zu ergründen, in welchem Verhältnis KULTUR und MACHT zueinander stehen können.
FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015

Der Seminarraum

Abends servierte das Küchenteam 2 eine leckere Möhren-Kürbis-Kartoffel-Suppe. Ab 21:30 Uhr gab es dann ein fröhliches Beisammensein mit Spielen, einem »Lagerfeuer« und einer Erzählrunde, bevor es um Mitternacht dann wieder ins Bett ging.

FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015

Erlebnispädagogik

Mittwoch
Der nächste Tag startete wie gewohnt mit einem leckeren Frühstück. Anschließend in der Vormittagseinheit erfuhren wir Spannendes zu den Themen Kommunikation, Antidiskriminierung und diskutierten eifrig.
Am Nachmittag retteten wir unter Anleitung der Menschen vom Verein Land.Leben.Kunst.Werk e.V. einen kleinen Drachen, lernten uns im Rahmen von unterschiedlichen Teambuilding-Spielen noch besser kennen und eroberten den Kletterwald. Der zwischenzeitliche Regen konnte uns nicht davon abhalten im Niedrigseilgarten auf dünnen Seilen mit viel Zusammenhalt und rauchenden Köpfen in verschiedenen Teams von A nach B, C oder D zu gelangen. Am Ende sahen wir aus wie etwas zu nasse und etwas zu dreckige Pudel. Trotz Regenschauer, Kälte und die heimtückischen Mücken hat uns der Nachmittag wirklich Spaß gemacht.

Als Belohnung beglückte uns das Kochteam Nr. 3 mit Nudeln und Tomatensoße. Danach herrschte erneut ein fröhliches Beisammensein. Entweder wurde an der Wochenaufgabe gearbeitet, einige besiebdruckten Jutebeutel oder upcyclten. Um Mitternacht war dann Nachtruhe, auch wenn die meistens nicht eingehalten wurde.

Donnerstag
Der vorletzte Tag, Donnerstag, begann mit dem Routinefrühstück. Die sich anschließende Seminarsitzung im Spiegelsaal drehte sich um das Thema Projektmanagement und eine intensive Ideensammlung für unsere eigenverantwortlichen Projekte. Die Nachmittagseinheit umfasste eine Fragerunde zum FSJ Kultur. Auch wurde mit der Planung des nächsten Seminars und des Abschlussabends begonnen. Nun gab es Zeit die Wochenaufgabe fertig zu stellen. Abends überraschte die Essensgruppe mit Nudeln asiatischer Art, welche echt total lecker waren. Und dann war es endlich soweit – Abschlussabend: es fanden die legendäre Oscarverleihung und die Präsentation der Wochenaufgabe durch die jeweiligen Gruppen statt.
FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015

Seminarimpressionen vom Einführungsseminar der SG2

Die Resultate waren wirklich klasse! Ich sage nur, die schrägen Texte die entstanden oder das beeindruckende Werk der Musik/Film-Gruppe. Der Ausklang folgte dann im Freien (zunächst mit Nieselregen) mit Kerzen, Lagerfeuer, Erzählungen und Musik. Verständlich, dass die Nachtruhe an diesem Abend mal nicht eingehalten wurde, da der Regen dann auch versiegte.

FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015

Freitag
Der Freitag war schneller da, als gedacht. Bis 9 Uhr wurde gefrühstückt und die Zimmer aufgeräumt und gesäubert. Im Anschluss reflektierten wir die vergangene Woche, indem alle Teilnehmenden positives sowie negatives Feedback gaben.
Und dann hieß es Abschied nehmen und bis zum nächsten Mal!

.

Zusammenfassend kann man also sagen:
Eine bunte erste Seminarwoche liegt nun hinter uns. Wir haben durch unterschiedliche Methoden und Gruppenarbeiten Themen, die für unser FSJ Kultur wichtig sind, erarbeitet und unsere Mitfreiwilligen kennengelernt. Geschmäcker sind unterschiedlich, so fanden die einzelnen Seminarinhalte unterschiedliche Adressat_innen.
Auch wenn das Seminarhaus uns zunächst herausforderte, hatten wir dort eine tolle gemeinsame Zeit. Der Anspruch, für die Großgruppe stets selbst gebackenes Brot zu backen, machte den Gruppen den einen oder anderen Tag schwer zu schaffen. Für viele war die vegetarisch bis vegane Ernährung neu. Dennoch wurde resümiert, dass sie nicht so schlecht, wie befürchtet, war. 😉

… Und wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Woche im Februar!

FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015

Seminargruppe 2, 2014/2015

FSJ Kultur Einführungsseminar SG2 Quetzdölsdorf 2014/2015

Seminargruppe 2, 2014/2015

26.10.2014, Elisa Wünsche